Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Hauptinhalt

TU Dortmund - Institut für Musik und Musikwissenschaft

Das Institut für Musik und Musikwissenschaft der TU Dortmund ist eines der größten musikwissenschaftlichen und musikpädagogischen Institute in Deutschland.

In der Tradition der Pädagogischen Hochschule (gegründet 1929) bietet die TU Dortmund Studiengänge für das Fach Musik an, die zu allen Lehrämtern führen: Gymnasium/Gesamtschule, Grund-, Haupt- und Realschule, Berufskolleg, Förderschule.

Seit dem WS 2010/11 wird - bundesweit einzigartig - ein Bachelor-/Masterstudiengang Musikjournalismus angeboten, in Kooperation mit dem Institut für Journalistik.

Das Lehrangebot unseres Institutes zeichnet sich durch ein gleichermaßen starkes Lehrangebot in den Bereichen Musikwissenschaft, Musikpädagogik und Musikpraxis aus. Studierende und Studieninteressierte finden auf diesen Seiten alle wichtigen Angaben zu unseren Lehrveranstaltungen, Prüfungsterminen, Studienordnungen sowie zu den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts. Auch zu den vielfältigen Forschungsprojekten halten wir Informationen bereit.


 

Aktuelles:

17. Juni-2015, 12–14 Uhr, Studiobühne EF50: Universitaet Kalisz (Polen) und Gymnasium Hammonense (Hamm) in concert

kalisz

22.05.2015 – Universität Kalisz (Polen) und Gymnasium Hammonense (Hamm) in concert
Leitung: Dr. Krzysztof Niegowski (Kalisz, Danzig) und Alexander Fox (Hamm)
Mittwoch, 17. Juni 2015, 12–14 Uhr, Studiobühne, EF 50

Dr. Krzysztof Niegowski ist in Polen, u. a. in den Städten Kalisz (Partnerstadt von Hamm) und Danzig als Kirchenmusiker, Komponist und Arrangeur tätig. In der Kathedrale zu Kalisz ist er langjähriger Organist. An der Universität Kalisz wirkt er als Dozent und Chorleiter.
Alexander Fox hat nach dem Musik-Studium an der Universität Dortmund sein Referendariat mit dem 2. Staatsexamen in Castrop abgeschlossen. Seit 3 Jahren ist er am Gymnasium Hammonense in Hamm als Musikpädagoge tätig. Eine einwöchige Konzertreise führt die jungen Musikerinnen und Musiker einmal pro Jahr an verschiedene Konzertorte im In- und Ausland (darunter Italien, Frankreich, Polen und Österreich).
Auf der Konzertreise 2014 des Gymnasium Hammonense nach Polen konnte eine Freundschaft zwischen den Musikern der Universität Kalisz und den jungen Gymnasiasten aus Hamm geknüpft werden. Nach einigen gemeinsamen Konzerten in Kalisz und Hamm soll nun, im Juni 2015, erneut unter der Leitung von Krzysztof Niegowski und Alexander Fox eine musikalische Kooperation stattfinden.

 

10. Juni 2015, 18 Uhr, Studiobühne EF50: Gastvortrag und Konzert mit Hauko Wessel

wessel

22.05.2015 – Gastvortrag und Konzert mit Hauko Wessel
Violine solo: Partita h-Moll und Sonate a-Moll von Johann Sebastian Bach
Mittwoch, 10. Juni 2015, 18 Uhr, Studiobühne, EF 50

 

28. April 2015, 18 Uhr, IBZ: Gastvortrag von Larry Appelbaum, Library of Congress

Gastvortrag von Larry Appelbaum

22.04.2015 – Discovering Jazz Treasures: A Mystery Story

Das menschliche Wissen ist mehr als nur die Sammlung von Daten und Fakten. Gerade in der Musikgeschichte – und insbesondere in der Geschichte des Jazz – sind viele Geheimnisse immer noch Teil mündlicher Überlieferung.

 

12.04.2015: Tom Johnson 75 - Workshop und Konzert

Tom Johnson

12.03.2015 – Am 10. und 11. April geben das in Montpellier ansässige Ensemble Dedalus und die Stimmkünstlerin Angelika Meyer aus Ulm einen Workshop für Studierende der TU Dortmund. Ziel des Workshops ist es, sich anhand der Musik Tom Johnsons mit Spieltechnik und Interpretation Neuer Musik vertraut zu machen. Gemeinsam mit dem Ensemble für Neue Kammermusik werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops ein Programm erarbeiten, das am 12. April in einem Abschlusskonzert im IBZ der TU Dortmund zur Aufführung kommt.

Konzerte:

Sonntag, 12.04.2015, 17.00 Uhr, IBZ der TU Dortmund, Emil-Figge-Straße 50
Samstag, 18.04.2015, 20.00 Uhr, La Générale, Paris, Avenue Parmentier

 

22.02.2015: Marienvesper von Monteverdi mit dem Kammerchor

PlakatMarienvesper500p-b

19.02.2015 – Frühbarockes Meisterwerk in St. Reinoldi
Der Kammerchor der TU Dortmund führt die Marienvesper von Monteverdi am Sonntag, den 22. Februar um 19 Uhr in St. Reinoldi auf gemeinsam mit den Barocksolisten Düsseldorf und den Solisten Marie Heeschen, Karolina Brachman, Wolfgang Klose, Lothar Blum und Gregor Finke. Die Leitung hat Ulrich Lindtner.
Karten zu Preisen zwischen 5 € und 20 € sind im Reinoldiforum, bei UniBuch auf dem Campus sowie an der Abendkasse erhältlich.

 

 

Nebeninhalt

Schwarzes Brett

 

Hinweise für Erstsemester im WS 2015/16

Sie haben die Eignungsprüfung bei uns bestanden? Wie es jetzt weiter geht, steht hier.

 

Die nächsten Modulprüfungen

Nähere Informationen finden Sie hier.

 

Regelungen für künftige Master-Prüfungen nach LABG (incl. Hörkanon)

Ein Merkblatt finden Sie hier.

 

Hinweise zu aktuellen Lehrveranstaltungen

Kommentare und aktuelle Hinweise finden Sie hier.

 

BOSS-Eintragungen: Wichtiger Hinweis für alle Studierenden nach LABG 2009

Lesen Sie bitte hier.

 

Regelung zum Instrumentalunterricht im Hauptfach für LABG 2009, Profil GyGe

Informationen finden Sie hier.

 

Besetzung des Mentoring-Raums

Das studentische Mentoring wurde wieder belebt.

Näheres (Öffnungszeiten) finden Sie hier.

 

Prüfungen: Verhalten im Krankheitsfall

Näheres finden Sie hier.

 

Abgabefrist für Hausarbeiten vor der Master-Umschreibung

Lesen Sie bitte hier.

 

Regelung für  Hausarbeiten als schriftliche Modulprüfungen nach LABG 2009

Lesen Sie bitte hier.