Seminar für Kulturanthropologie des Textilen
Auf unserer Start-Seite informieren wir Sie über Termine und Neuigkeiten.
Detail- und Basisinformationen finden Sie auf den entsprechenden Unterseiten.
Viel Spass beim Studieren und Erkunden dieser Website!


Aktuelle Informationen/Termine ››
Aktuelle Veranstaltungen ››



Aktuelle Informationen/Termine

Nähkurs im SoSe 2018
Der Nähkurs ist ein zusätzlicher Service des Seminars für Kulturanthropologie des Textilen. Nähere Informationen zur Anmeldung usw. finden Sie hier ››


Nähmaschinenführerschein
Einführung in Gebrauch und Umgang mit der Nähmaschine
Die Teilnahme an dem einmaligen, einstündigen Kurs "Nähmaschinenführerschein" ist verpflichtend für alle Studentinnen und Studenten, die in der Werkstatt am Seminar für Kulturanthropologie des Textilen die Nähmaschinen benutzen wollen. Die Veranstaltung findet montags von 10:00-11:00 Uhr statt und ist jeweils auf 8 Studierende begrenzt. Die erste Veranstaltung findet am Montag, den 23. April 2018 statt. Zur Anmeldung bitte in die Teilnehmerliste an der Werkstatttür jeweils eine Woche im Voraus eintragen.


Fashion City: Milano
Exkursion mit Vorbereitungsseminar im SoSe 2018

Fashion City – dieses Exkursionsformat widmet sich einer Stadt und ihren diversen Orten, Menschen sowie Dingen im Kontext von Modeproduktion, -distribution, -konsum und -rezeption.
Über mögliche Ausstellungsbesuche, Veranstaltungsteilnahmen, Expertengespräche, Diskussionsrunden und Stadterkundungen wird sich mit der Stadt und ihrer Moden intensiv auseinandergesetzt und zugleich Einblicke in mögliche Berufsfelder gewonnen.
Für die Teilnahme an der Exkursion (18.06.–23.06.2018) ist der Besuch des Vorbereitungsseminars (160470) verpflichtend.
Diese Zusatzveranstaltung richtet sich an alle Studierenden des Seminars für Kulturanthropologie des Textilen. Über die Teilnahme an Seminar und Exkursion kann ein Zertifikat ausgestellt werden.
Plakat ››


Master Kulturanalyse und Kulturvermittlung
Nähere Informationen finden Sie hier ››
Hier ›› finden Sie aktuelle Informationen zum MASTER KULTURANALYSE UND KULTURVERMITTLUNG mit den Studienprofilen KULTURANTHROPOLOGIE DES TEXTILEN sowie KULTURANTHROPOLOGIE DER MODEN.
Das Vorlesungsverzeichnis für das SoSe 2018 finden Sie hier ››


Textile Sammlungen
Hier ›› finden Sie einen kleinen Ausschnitt aus unserer umfassenden technologischen Sammlung. Die Digitalisierung startet mit Beispielen für textile Flächen und ist im kontinuierlichen Aufbau.
Hier ›› finden Sie unsere Sammlung Systematik der textilen Techniken. Sie beinhaltet eine Vielfalt ethnographischer Textilien und wird in Auszügen vorgestellt.



Aktuelle Veranstaltungen

Forschungskolloquium im Sommersemester 2018
Im Rahmen des Forschungskolloquiums lädt das Seminar "Kulturanthropologie des Textilen" regelmäßig Wissenschaftler/innen zu Vorträgen ein, die für Studierende wie für Lehrende und für die Hochschulöffentlichkeit geöffnet sind. Die Vorträge bieten ein Forum für eine interdisziplinäre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit Themenfeldern der disziplinären Forschung und der Lehre. Nähere Informationen finden Sie hier ››


Im Sommersemester 2018 ist die hochschulübergreifende Initiative "Ethnologie im Ruhrgebiet" zu Gast im Forschungskolloquium des Seminars für Kulturanthropologie des Textilen. Thematischer Schwerpunkte sind ethnologische Exponate und kulturelles Erbe.
Nähere Informationen finden Sie hier ››


MATERIAL/AN/SAMMLUNGEN
Sachen suchen Bedeutung
Ausstellung im Museum für Kunst und Kulturgeschichte Dortmund
2. Februar bis 13. Mai 2018

Sachen häufen sich überall an. Museen wie professionelle Sammlungen sind immer auch Ansammlungen von Materialität, was jedoch selten thematisiert wird. Angeregt von den aktuellen Forschungen zum Material Turn präsentieren fünf Studierende des Masterstudiengangs Kulturanalyse und Kulturvermittlung der TU Dortmund die Ergebnisse ihrer Untersuchungen zu fünf Dingen aus der Textil-Sammlung der TU Dortmund. Davon ausgehend laden die Ausstellungskuratorinnen dazu ein, sich in der Dauerausstellung des Museums auf die Suche nach den Bedeutungszusammenhängen zu machen und die Geschichten zu Material und Dingen neu zu verknüpfen.
Plakat ›› I Flyer ››