Malerei, Digital & Expanded Painting 

Das Studium der Malerei setzt von Anfang an auf den selbstentdeckten, individuellen Ansatz. In Begleitung und Auseinandersetzung mit den Lehrenden gilt es, diesen konzeptionell und praktisch zu klären und zu entwickeln. Daneben wird in den Seminaren auch mit Themenstellungen gearbeitet. Colloquien und Einzelkorrekturen zielen auf die reflektive Sichtung der entstandenen Arbeiten und qualifizieren zum treffenden Benennen und Werten. Kriterien und Begriffe werden erarbeitet und die Verknüpfung zum zeitgenössischen und historischen Diskurs ist hier zu leisten.

In den maltechnischen Grundseminaren werden die Materialvoraussetzungen von Malerei sowie historische und zeitgenössische Malverfahren studiert. Im Atelier, Raum 4.107, kann auch außerhalb der Seminarzeiten unter Begleitung der Lehrenden gemalt werden. Es stehen Arbeitsplätze mit Staffeleien und Lagermöglichkeiten zur Verfügung, sowie ein Materialfundus mit verschiedenen Malfarbsystemen, Keilrahmen, Bildgeweben, Papieren. In jedem Semester werden vier permanente Atelierplätze vergeben.

In jedem Semester wird eine Exkursion/Kompaktseminar angeboten.

Exkursionen 

Personen

Projekte 

Bildwechsel

Symposium Malerei   

Seminare im Sommersemester 2018

Anmeldung bei allen Seminaren der Malerei durch Listeneintrag beim ersten Termin.           

 

MALTECHNIK I

Jutta Niggemann

Mo. 10 – 14Uhr

BaLABG09: KA1, KA 2, KA 3, KA 4

Als eine Einführung in die Praxis der Malerei erlernen die Studierenden in diesem Seminar, anhand einer praktischen Übung, die Technik des mehrschichtigen Bildaufbaus. Ausgehend von der Herstellung einer grundierten Holztafel wird über die kompositorische Anlage einer Unterzeichnung, der Bildaufbau über die Farbanlage in wässrigem Medium bis zur malerischen Ausarbeitung mit ölbasierten Farben vermittelt. Zudem werden die unterschiedlichen Malmaterialien vorgestellt und anhand von Probetafeln die jeweilige Charakteristik erörtert.

 

MALEN NACH MODELL (Präsentation im Kolloquium)

Christoph Kleingräber

Di. 18 – 20 Uhr

BaMaLABG09: KA1-KA21

 

PIXELMALEREI - EINFÜHRUNG IN DAS DIGITALE MALEN

Sabine Funk

Di. 10 – 14 Uhr (14-tägig)

 

BaLABG09: KA1-KA12 

Das Seminar umfaßt eine Einführung in das digitale Malen mit unterschiedlicher Malerei-Software. Es können die institutseigenen iPads (begrenzt auf 10 Personen), sowie mitgebrachte Notebooks/Tablets verwendet werden. Nach einer offenen Experimentierphase soll die Umsetzung eines eigenen künstlerischen Projekts (Serie) angestrebt werden. 

Es besteht die Möglichkeit großformatiger Ausdrucke.

Programme: Apps wie Adobe Sketch, Adobe Draw; Photoshop, Illustrator, u.a.

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

SEMINAR / KOLLOQUIUM I

Prof. Tillmann Damrau

Di. 14 – 16 Uhr

 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21 

 

In diesem Seminar werden von den Studierenden individuelle Projekte formuliert und erarbeitet. Über die schrittweise Konkretisierung und Ausarbeitung des eigenen Entwicklungsvorhabens hinaus, soll dieses zudem im Kontext zeitgenössischer Kunstpraxis reflektiert und verortet werden. Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse werden in Einzelgesprächen und in der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse sollen abschließend im Rahmen einer Präsentation gezeigt und dargestellt werden.

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

   

MASTERKLASSE

Prof. Tillmann Damrau

Di. 16 – 18Uhr

 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21

 

Dieses Seminar wendet sich ausschließlich an Masterstudierende. Es dient der Präzisierung, kritischen Vertiefung und Umsetzung eigener Positionen im zeitgenössischen Kunstkontext, speziell dem der Malerei. Besondere Aufmerksamkeit gilt der selbständigen Konzeption, Durchführung und Vermittlung eines künstlerischen Projektes als Ausdruck einer künstlerischen Haltung. Strategien, Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse werden in Einzelgesprächen und in der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse sollen abschließend im Rahmen einer Präsentation gezeigt und dargestellt werden. Zusätzlich werden Tagesexkursionen angeboten.

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

SEMINAR / KOLLOQUIUM II

Prof. Tillmann Damrau

Mi. 10-12Uhr 

 

 

BaLABG09: KA1-KA4 

 

In diesem Seminar werden von den Studierenden individuelle Projekte formuliert und erarbeitet. Über die schrittweise Konkretisierung und Ausarbeitung des eigenen Entwicklungsvorhabens hinaus, soll dieses zudem im Kontext zeitgenössischer Kunstpraxis reflektiert und verortet werden. Arbeitsschritte und Zwischenergebnisse werden in Einzelgesprächen und in der Gruppe vorgestellt und diskutiert. Die Ergebnisse sollen abschließend im Rahmen einer Präsentation gezeigt und dargestellt werden. Zusätzlich werden Tagesexkursionen angeboten.

 

(Fachpraktische Prüfung, Modulabschlussprüfungen, künstlerische Staatsarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten in der Malerei)

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

 

MALTECHNIK II FARBE UND RAUM 

Jutta Niggemann

Mi. 14 – 16 Uhr

 

BaLABG09: KA1-KA4

Was bestimmt die Gesamtwirkung eines Bildes? Dieses Seminar vermittelt theoretische Grundelemente der Bildgestaltung. Neben der Auswahl, Anordnung und Abstimmung bildnerischer Mittel werden verschiedene Ordnungsprinzipien und bildkompositorische Anwendungsmöglichkeiten thematisiert. In praktischen Übungen werden mittels Form und Farbe Bildräume geschaffen und eigene Kompositionen malerisch umgesetzt.

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

 

SPANNUNGSFELDER

Pia Zölzer

Do. 14 – 18 Uhr

 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21 

Das Seminar beschäftigt sich mit dem Verhltnis von Linie und Fläche in der Malerei. Die Linie wird dabei im Kontrast zur Fläche gesehen. Es gilt die entstehenden Arbeiten in verschiedene Bildebenen zu gliedern und deren bewusste Vermischung oder auch Trennung zu erarbeiten. Inhaltlich dreht sich alles um das Thema "Struktur". Es sollen Arbeiten abseits des rein Figurativen entstehen, welche dem Betrachter vielschichtige Deutungen anbieten. Das selbstständige Verarbeiten der Thematik wird von den Kursteilnehmern vorausgesetzt.

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

 

MOVING PAINT/PAINTED MOVIES

Prof. Tillmann Damrau / Sabine Funk

Do. 10 – 14 Uhr (14-tägig)

 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21 

 

Das Seminar ist dem Crossover von Malerei und Bewegtbild gewidmet. Mit einfachen Mitteln wie Zooms und Schwenks, aber auch durch Montage, Stop Motion Technik und Animation soll der Versuch unternommen werden, die Malerei als Bewegtbildformat zu verstehen und zu entwickeln.   

 

LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation

 

EXKURSION

Prof. Tillmann Damrau / Jutta Niggemann

Kompaktseminar vom 21.05. - 26.05.2018 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21

 

Exkursion nach Madrid

 

ACCIDENTAL ABSTRACTION AND ARTIFICIAL REALISM

Andreas Hupperich

Blockseminar vom 23.07. - 27.07.2018

 

BaLABG09: KA1-KA12; MALABG09: KA14-KA21 


LN: Kontinuierliche künstlerische Arbeit

Modulabschluss: Präsentation 

 

KUNST AG. Künstlerische Arbeit mit SchülerInnen, Oberstufe

Prof. Tillmann Damrau / Ulvis Müller (Tutor)

Mo. 18-20Uhr

BaLABG09: BFP_2

 

 

Kunst AG. Künstlerische Arbeit mit SchülerInnen, Unterstufe

Prof. Tillmann Damrau / Ulvis Müller (Tutor)

Mi. 18 – 20 Uhr

 

BaLABG09: BFP_2

 

 

Die Anmeldungen für die Seminare erfolgenn durch Listeneintrag beim ersten Termin. 

Weitere Aushänge und nähere Infos im Schaukasten vor 4.106

 


Termine

Archiv

Veranstaltungen
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008