[ID]factory für den N.I.C.E. Award nominiert!

[ID]factory für den N.I.C.E. Award nominiert!

Die [ID]factory der TU Dortmund ist nominiert für den europäischen NICE-Award (Network for Innovations in Culture and Creativity in Europe).

Aus 22 Ländern mit 108 Bewerbungen zum Thema Spillover-Innovationen hat eine internationale Jury die Shortlist der zehn innovativsten Einreichungen für den N.I.C.E. Award erstellt, zu denen auch die [ID]factory der TU Dortmund gehört. Die ausgewählten Projekte werden in der N.I.C.E. Ausstellung im Rahmen des Forum d´Avignon Ruhr präsentiert, die am 10. Juni 2014 um 19.00Uhr in der City Messehalle in Essen eröffnet wird und bis Ende Juni freitags und samstags von 15:00-18:00 Uhr geöffnet ist.  

Das Motto des N.I.C.E. Awards 2014 ist Spillover-Innovationen. Angesprochen wurden alle Akteure, die sich mit Kultur und Kreativität befassen, Kultur produzieren oder kulturelle Innovationen fördern. Der Preis wird für den innovativsten Spillover-Effekt verliehen, der durch ein Kultur- und Kreativprojekt, Forschungsvorhaben oder eine politische Strategie / Maßnahme erzielt wurde. Die kulturellen und kreativwirtschaftlichen Initiativen, die für besonders innovative Impulse in die Gesellschaft stehen, kommen aus Deutschland, Österreich, Portugal, Spanien und der Slowakei von KünstlerInnen, Kulturschaffenden, UnternehmerInnen der Kreativwirtschaft, sowie von ForscherInnen, WissenschafterInnen, PolitikerInnen und Städten. Der mit 10.000 Euro dotierte und vom Ministerium für Kinder, Familie, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie den Städten Bochum, Dortmund, Essen und Gelsenkirchen finanzierte Preis wird von ecce gemeinsam mit dem Network for Innovations in Culture and Creativity in Europe (N.I.C.E.) vergeben und im Rahmen des 3. Forum d'Avignon Ruhr am 12. Juni durch NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin verliehen.

Die von der Jury (Pia Areblad (TILLT, Schweden), Charles Landry (Comedia, Großbritannien), Prof. Kurt Mehnert (Folkwang Universität der Künste, Deutschland) und Janjaap Ruijssenaars (Universe Architecture, Niederlande) ausgewählte Shortlist kann nachgelesen werden unter: http://www.e-c-c-e.de/aktivitaeten/aktuelle-projekte/eu-aktivitaeten/nice/shortlist-2014  

N.I.C.E.

N.I.C.E. steht für „Network for Innovations in Culture and Creativity in Europe". Dieses aufstrebende Netzwerk lädt interessierte Akteure aus ganz Europa dazu ein, ihre Kräfte zu bündeln und Kultur und Kreativität als Innovationsmotor systematisch zu fördern. Dazu wird N.I.C.E. neue Instrumente und Dienstleistungen für eine europaweite Zusammenarbeit auf den Feldern der Kultur und Kreativwirtschaft entwickeln und seinen Mitgliedern zur Verfügung stellen.

Forum d'Avignon Ruhr 2014

Das Forum d'Avignon Ruhr gründet auf einer deutsch-französischen Partnerschaft zwischen dem Think Tank Forum d'Avignon und ecce. Ziel ist es, einen Beitrag zur Gestaltung der Zukunftspolitik zu leisten, indem europäische Macher und Denker aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Kultur zusammengeführt werden. Die dritte Ausgabe des Forum d'Avignon Ruhr findet am 11. und 12. Juni 2014 in Essen statt. 

Presse: http://www.e-c-c-e.de/fileadmin/presse/Press_release_N.I.C.E._Award.pdf

ecce | european centre for creative economy
Dr. Anna Stoffregen
Project Management Europe
Emil- Moog-Platz 7 | 44137 Dortmund 
Tel: +49 2362 97 00 97 
Tel: +49 231 2222 7571 
Fax: +49 2362 97 00 98 
Fax: +49 231 2222 7501
stoffregen@e.c.c.e.com
www.e-c-c-e.de 

IDfactory
Zentrum für Kunsttransfer
Technische Universität Dortmund
Leonhard-Euler-Weg 4
44227 Dortmund
Kontakt:Brigitte Hitschler
brigitte.hitschler@tu-dortmund.de
0231 7554246

 

Archiv

Veranstaltungen
2018
2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008